Mobile Now

 

 

 

 

 

 

 

Mobile First ist schon seit Jahren das Motto von Google. Mit kleinem Denken hat das aber überhaupt nichts zu tun – eher im Gegenteil, denn in Zukunft wird es mehr mobile Geräte geben als stationäre Computer. (Im Reisswolf: Mobile Frust statt mobile first)

Bereits jetzt nutzen 60% der “normalen” Schweizer Internet-User ein Smartphone (8% mehr als noch 2012) und ca. 40% gehören zu den Heavy-Usern, die täglich ein- oder mehrmals auf ihrem Smartphone surfen.

Aber wie so oft ändert sich nicht nur das Verhalten der User, sondern auch die Erwartungen an einen Internetauftritt. So wird heute bereits von einigen Kunden eine mobile Internetseite erwartet. Gibt es keine mobile Version, wird gerade im Mobile-Bereich rasch zum nächsten Anbieter gewechselt.

«Local» ist eine weitere Stärke von Mobile. Mit einem Smartphone aber auch mit einem Tablett bin ich nicht mehr an einen Standort gebunden, sondern kann mitten in der Stadt den Anbieter eines Produktes ausfindig machen und direkt bei ihm einkaufen gehen.

Zudem hat Google letzte Woche eine kleine Bombe platzen lassen.
Mobile Auftritte werden in Zukunft relevant sein für die Platzierung in der Suche. Seiten, die keine - nach Google empfohlenen Richtlinien - mobile Seite haben, werden entsprechend schlechter gelistet in der Google Suche. (Zum Artikel auf t3n)

Wieso das? Google hat erkannt, dass viele Besucher jetzt schon mobil suchen. Hier ist die Absprungsrate bei Auftritten ohne mobile Version entsprechend höher. Also will Google mit den neuen Anforderungen dagegen halten und somit bessere Resultate für die mobile Suche liefern.

Die Investition in eine mobile Website scheint für viele KMUs noch Zukunftsmusik zu sein, für viele Kunden gehört das Smartphone mit all seinen Möglichkeiten aber heute schon zum Alltag.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>